Himmelfahrt des Propheten Mohammed

Gedankenaustausch zur Integrationsarbeit

Rund 50 haupt- und ehrenamtliche Akteure der Marler Integrationsarbeit sind im Januar der Einladung von Bürgermeister Werner Arndt zum traditionellen Gedankenaustausch ins Rathaus gefolgt. Gemeinsam mit der städtischen Integrationsbeauftragten Jennifer Radscheid und dem städtischen Flüchtlingskoordinator Thomas Freck sprachen sie über allgemeine Fragen der Integrationsarbeit und aktuelle Themen.

„Es ist schön zu sehen, dass sich so viele engagierte Menschen am interkulturellen Dialog in unserer Stadt beteiligen“, freute sich Bürgermeister Werner Arndt über die zahlreiche Teilnahme von Vertreterinnen und Vertreter u.a. der Kirchen- und Moscheegemeinden, Bildungs- und Begegnungszentren und Marler Schulen. Diskutiert wurde über Themen wie Gemeinde- und Kulturfeste 2017 und muslimische Feiertage.

Aktuelles

Schülerinnen und Schüler machen sich stark für Flüchtlinge

27.01.17 | Sie helfen geflüchteten Jugendlichen und stehen ihnen bei alltäglichen Fragen zur Seite: Die Schülervertretungen des Albert-Schweitzer-/ Geschwister-Scholl- Gymnasiums und der Martin-Luther-King-Gesam...[mehr]

„Jetzt kann ich hier meine Freiheit genießen“

27.01.17 | Wenn Halina Birenbaum (87) in Schulen über ihre Erfahrungen im Warschauer Ghetto und im Konzentrationslager Auschwitz berichtet, folgen die Schülerinnen und Schüler aufmerksam jedem ihrer Worte....[mehr]

Gefördert vom Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Komm-In NRW Zur Stadt Marl